Teppich/ Ort: Raum mit Fußbodenfläche von mindestens 5 x 8 Metern / Material: Geknüpfter Teppich auf einem dreidimensional genähten Knüpfgewebe, Produktion nach Modell und 3D - Vorlage im Iran

 

Konzept:

Aus einem prächtigem Teppich streben dreidimensionale Landschaftsformationen aus der Bodenfläche. Auf den Erhebungen ist das Ornament verzerrt.

(noch nicht realisiert)

Teppich / Ort: Raum mit Fußbodenfläche von mindestens 5 x 8 Metern / Material: Geknüpfter Teppich auf einem dreidimensional genähten Knüpfgewebe, Produktion nach Modell und 3D - Vorlage im Iran

 

Konzept:

Ein handgeknüpfter Perserteppich mit üppiger Randbordüre und einem Medaillon im Innenfeld liegt auf dem Boden. Er hat das rechteckige Standardmaß von 3 x 4 Meter, darf aber nicht betreten werden.

Denn der Teppich hat eine besondere Transformation erfahren: Aufwürfe von etwa 20 - 40 cm Höhe ragen in der Form eines Gebirgsmassiv inmitten des Teppichs in die Höhe. Sie sind nicht unter oder über dem Teppich, sondern sind der Teppich selbst, d.h. der Fußbodenbelag weitet sich in den Raum. Je höher die „Berge“ sind, desto mehr sind die Muster verzogen, verwischt und vergrößert, als ob ein Ornament aus dem analogen Raum nun Computer bearbeitet mit Pixelfehlern in den digitalen Raum gewandert ist.

Der Fußbodenbelag hat neben seiner schützenden Funktion immer schon Weltbilder und Glaubens-vorstellungen transportiert. Die Ornamente erzählen Geschichten von Pflanzen, Tieren und Menschen auf der Erde oder im Paradies. Ein Teppich ist durch diese dichte Tradition die „Seele des Raums“, die in der künstlerischen Arbeit wörtlich genommen wurde: die Wohnraumausstattung wird lebendig und scheint sich aufzublähen und aufzuwölben, die „Teppichwelt“ entwickelt Landschaftselemente.

Ein Teppich ist ein Werk traditioneller Handwerkskunst. Diese hat in der anspruchsvollen dreidimensionalen Knüpftechnik noch eine Erweiterung erfahren.  Auf der anderen Seite wird durch das verzogene Muster die Historie in die Zukunft multipliziert und mit einer High-Tech-Ästhetik verbunden – dass das nur in verzogenen Formen möglich ist, ist bekannt.