2002. Duratrans 59 x 59 cm, installiert im Cube No1/ weiß laminierte Box, 60 x 60 x 60 cm


Öffnet man die Vorderklappe des weiß laminierten Kubus, wird der Würfel zum Leuchtkasten, in dem ein Seiten füllendes Dia mit einer Landschaftsszenerie rückwärtig beleuchtet und zum Strahlen gebracht wird.

2002. Duratrans 59 x 59 cm, installiert im Cube No1/ weiß laminierte Box, 60 x 60 x 60 cm


Für „White Cube No1 expand", einer Sammeledition der Künstlerinnenstiftung Die Höge nutzt Christine Biehler die Sammelbox selbst als Material -  sie ist der zu bespielende Ort.

Öffnet man die Vorderklappe des Kubus, wird der Würfel zum Leuchtkasten, in dem ein Seiten füllendes Dia rückwärtig beleuchtet und zum Strahlen gebracht wird. Die black box als Raum des Unbewussten und Unbekannten wird erhellt.

Der Kasten scheint zu einem Viertel mit einer grünen Flüssigkeit gefüllt und wird zur Bühne für eine wunderliche Landschaftsszenerie, in der sich eine einsame Klause hoch über einem auf dem Wasser schwimmenden Schaumberg erhebt.